Von der Vision zur Herstellung

Wie entsteht eine Sculpt Watch?

Die «Sculpt Watch – Zeit im Stein» ist eine emotionale Symbiose aus Natur und Technik: Sie verbindet das Natur Element von Jahrmillionen aus der heimischen Bergwelt, mit bester Schweizer Uhren Technik zu einer faszinierenden Schönheit.

Am Anfang war die Idee

Die Unikate entstehen in den Ateliers der Familie Bottinelli, die seit fünf Generationen in der Steinbildhauerei tätig ist. Die Kombination von Stein und Zeit faszinierte den Familienbetrieb. Felice Bottinelli hegte zwanzig Jahre lang einen Traum: ein handgefertigtes Unikat aus Schweizer Gestein zu erschaffen, das die Zeit anzeigt. Später unterstütze ihn sein Sohn Lorenzo bei der Entwicklung und Herstellung der Sculpt Watch. Mit unglaublich viel Herzblut widmen sie sich seit Jahren dem Projekt und entwickeln ihre Prototypen bis zur Perfektion.

Die Zeit im Stein

Ihre Bemühungen hatten Erfolg: Die Sculpt Watch ist ein patentiertes Schweizer Original. Das Gestein wird von Lorenzo und Felice Bottinelli von Hand gesammelt. Das auserwählte Rohgestein, aus den schönsten Natursteinen bekannter Schweizer Regionen, wird mit handwerklicher Präzision, künstlerisch und individuell bearbeitet. Es ensteht eine filigrane Skulptur und damit ein exklusives Unikat, ein Stück Schweiz, das die Zeit im Stein festhält. Jedes Einzelstück stellt eine emotionale Verbindung zu einer bestimmten Region und ihrer Geschichte dar.

Die einzelnen Entstehungsschritte

Die Herstellung erfolgt in mehreren Einzelschritten. Aus auserwählten Rohblöcken und mit handwerklicher Präzision formen wir den Stein zu einer einzigartigen Sculpt Watch in Form und Farbe, dabei überprüfen wir regelmässig, ob Sie der gewünschten Qualität entspricht.

1. Sammeln und auswählen von geeigneten Stein Rohlingen

Dieser Schritt ist der wichtigste, da sich hier die Qualität und das Design der Sculpt Watch entscheidet. Die Steine werden in verschiedenen Regionen, ausschliesslich in der Schweiz, gesammelt.

Die Fundorte sind verschiedene Steinbrüche, Seen, Flussbetten in Kiesgruben oder am Berg selbst. Immer vorausgesetzt, dass das Sammeln an diesen Stellen erlaubt ist, der Eigentümer oder die jeweilige Behörde ihr Einverständnis dafür gegeben hat.

Es wird nicht einfach nur irgendein Stein aufgesammelt, sondern wir achten darauf, dass wir schöne Stein Elemente in guter Qualität und speziellen Formen und Strukturen finden.

Sammeln von schönen Stein Elementen
Sammeln von schönen Stein Elementen

 

Wir achten darauf:
– dass die Qualität stimmt
– welche Struktur und Farbe der Stein hat
– ob er Risse oder Einschlüsse aufweist
– das die Grösse stimmt, es wird beim Bearbeiten Material abgetragen, der Stein darf also nicht zu klein und nicht zu gross sein

 

 

Die Beiden Künstler stellen sich schon in dieser Phase den Stein als Endprodukt vor und haben vor ihrem geistigen Auge ein Bild wie die Sculpt Watch als Endprodukt aussehen könnte.

Sammeln von schönen Stein Elementen - nasser Stein
Sammeln von schönen Stein Elementen – nasser Stein

 

 

Um das noch besser beurteilen zu können, wird der Stein vor Ort, nass gemacht. Damit nimmt er die Farbe und Struktur an, die nach dem polieren sichtbar wird. So können wir noch besser beurteilen, ob der Stein den Anforderungen entspricht.

 

 

 

2. Standfläche fräsen

Um Die Sculpt Watch später aufstellen zu können, wird an einer idealen Stelle eine Standfläche gefräst. Der Ort für die Standfläche ist ausserdem die Vorraussetzung, für die Formgebung der Sculptwatch und muss deshalb sorgfältig ausgewählt werden. Eine nachträgliche Änderung ist nicht mehr möglich.

Sculpt Watch Standfläche fräsen
Sculpt Watch Standfläche fräsen

Ist die Standfläche gefräst, begutachten wir den Stein von allen Seiten und lassen uns von den gegebenen Flächen inspirieren, welche Form wir der neuen Sculpt Watch geben wollen.

3. Formgebung (Design)

 

Der Sculptwatch eine schöne Form geben
Der Sculptwatch eine schöne Form geben

Damit der Stein später poliert werden kann, muss zuerst die Grob form bearbeitet und geschliffen werden. Wir arbeiten solange an dem Design, bis die Sculpt Watch eine einzigartig schöne Form hat.

Nun werden Vorarbeiten getroffen, um später die Solaruhr einsetzen zu können. Das ist ein wichtiger  Schritt, damit die Solaruhr später an jeder Stelle richtig aufliegt und fest sitzt. Danach kann an der Form der Sculpt Watch nichts mehr verändert werden, sie hat ihre endgültige Form bekommen.

 

 

 

4. Kernbohrung

Zur Platzierung der Solar Uhr braucht es eine Kernbohrung. Die Bohrung muss exakt im 90 Grad Winkel zum Stein gebohrt werden, damit die Solaruhr überall gleichmässig auf dem Stein aufliegt und sich schön in die Konturen des Steines integriert. Um die Solaruhr problemlos einsetzen zu können, wird eine zweite Kernbohrung vorgenommen.

1. Kernbohrung
1. Kernbohrung
2. Kernbohrung
2. Kernbohrung

Diese sorgt dafür, dass die Solaruhr richtig und präzise sitzt und wenn nötig wieder entnommen werden kann z.B, um das Datum nachzustellen. Anschliessend wird die Halterung für die Solaruhr in die Kernbohrung eingesetzt. Die eingebaute Solaruhr stammt vom Hersteller  Solarum in Langenthal.

5. Polieren

Damit die Farbe und Struktur der Sculpt Watch optimal zur Geltung kommt, wird der Stein auf Hochglanz poliert. So kommt die Pracht und Schönheit jedes einzelnen Stücks optimal zur Geltung und man sieht, dass jeder Stein einzigartig ist in Form, Farbe und Struktur .

Der Ring für die Solahruhr
Der Ring für die Solahruhr

6. Fertigstellen

Im letzen Schritt wird die Solahr Uhr eingesetzt und auf Funktion und Dichtigkeit überprüft. Die Sculpt Watch wird noch einmal von allen Seiten begutachtet und anschliessend das Logo, die Steinart und die Zertifizierungsnummer auf der Standfläche eingraviert. Danach wird sie gereinigt und steht nun in Ihrer ganzen Pracht zum Verkauf bereit.

In der Werkstatt Bottinelli Sculpt entsteht ein edles Kunstwerk.

Sculpt Watch mit Verpackung
Sculpt Watch mit Verpackung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "X" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen